Coesfeld, Drachters Weg / Informationen zur geplanten Fliegerbombenentschärfung

Gemeinsame Pressemeldung der Stadt Coesfeld und der Kreispolizeibehörde Coesfeld:

Nach Auswertung eines Blindgängerverdachtspunktes am Drachters Weg in Coesfeld haben Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg am späten Mittwochnachmittag, 14.02.2018 eine amerikanische 10-Zentner-Splitterbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.

Die Entschärfung ist für Montag, 19.02.2018 geplant.

Dazu ist die Evakuierung eines 500m-Radius um den Fundort erforderlich, in dem jeglicher Aufenthalt während der Entschärfung verboten ist.

In einem um 250m erweiterten Sicherheitsradius ist „luftschutzmäßiges Verhalten“ geboten.

Menschen dürfen sich hier nicht im Freien aufhalten und sollten sich in Gebäuden an der dem Fundort abgewandten Seite befinden.

Die Stadt Coesfeld wird alle betroffenen Bewohner informieren. „Coesfeld, Drachters Weg / Informationen zur geplanten Fliegerbombenentschärfung“ weiterlesen