Spende der SG Service an die Helfervereinigung

Deutschland- und weltweit sind sie in ihrer Freizeit ehrenamtlich im Einsatz, wenn es drauf ankommt, die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes. 99 Prozent der THW-Angehörigen (in Coesfeld sogar 100%) arbeiten ehrenamtlich – auch Marvin Pless, Mitarbeiter der SG Service und selbst Zugführer des Technischen Zuges im Ortsverband Coesfeld. Dank seiner Idee freut sich die THW Helfervereinigung e.V. (Förderverein des THW Coesfeld) über die Spende der SG Service in Höhe von 4.000 Euro. Seit vielen Jahren verzichtet die SG Service auf Weihnachtsgeschenke für Geschäftspartner und Freunde und spendet für Projekte und Institutionen.

Dem Vorschlag für den Empfänger eines Teils der Spende kam die Geschäftsführung der SG Service gerne nach und freut sich, das ehrenamtliche Engagement von Marvin Pless zu unterstützen. „Die Spende werden wir vor allem im Bereich der Jugendarbeit einsetzen. Wichtig ist es, Jugendliche für die Arbeit des THW zu begeistern und damit den eigenen Nachwuchs zu fördern“, erläuterten Marvin Pless, Jan Meyer (Fachberater THW und 1. Vorsitzender der THW Helfervereinigung) sowie Frank Immendorf, Ortsbeauftragter und Dienststellenleiter des THW Ortsverbandes, bei der offiziellen Scheckübergabe.

Die THW-Angehörigen stellten Geschäftsführer Axel Schmidt die Arbeit und Aufgaben des THW vor. Zudem berichteten sie von verschiedenen Einsätzen und den dort anfallenden Aufgaben, wo es gilt, Menschen in Not kompetent zu helfen und engagiert Hilfe zu leisten. „Wichtig ist es, mit modernem Einsatzgerät und gut ausgebildeten Spezialisten eine Grundlage der hohen Effizienz – in Deutschland und in der ganzen Welt – zu schaffen“.

Bericht: THW Coesfeld, SG Service GmbH



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.