Übung: Busunfall auf der A43

Bei einem simulierten Busunfall auf der A43 unterstützte der THW Ortsverband Coesfeld die Autobahnpolizei Münster.

Gemeinsam mit Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste übten vier THW Ortsverbände aus dem Geschäftsführerbereich (GFB) Münster die Zusammenarbeit bei einem Busunfall auf der A43 in Dülmen.

Im Fokus der Übung standen zwar die Ermittlungen der Polizei nach einem Busunfall. Indirekt war die Übung jedoch ein perfektes Training für die Zusammenarbeit verschiedener Ortsverbände. So war es unter anderem eine Aufgabe des Ortsverbandes Coesfeld die Kameraden der Fachgruppe Führung & Kommunikation (FüKom) aus Münster mit Strom zu versorgen.

Kommentare sind geschlossen.