Zwei neue Helfer für Coesfeld

Herzlichen Glückwunsch an die neuen Kameraden Jasmin Strompen und Patrick Walde! Das Technische Hilfswerk Ortsverband Coesfeld freut sich seit heute, zwei neue Helfer zu haben, die im Ernstfall ihren Mitmenschen im Kreis Coesfeld und darüber hinaus zur Seite stehen!

Einen Großteil ihrer Freizeit haben die zwei Helfer in den letzten Monaten mit der Ausbildung im THW verbracht: Das Gelernte aus 75 Stunden praktische Ausbildung und ein nicht unerheblicher Teil theoretisches Wissen wurden in Lüdinghausen im Rahmen der Prüfung abgefragt.

Die Prüfung zum THW Helfer besteht aus drei Teilen. Angefangen wird mit einer theoretischen Prüfung, darauf folgt die praktische Prüfung. Es gilt 24 Aufgaben an verschiedenen Stationen zu lösen. Vom Aufbau einer Beleuchtung inklusive Stromversorgung bis zum Arbeiten mit Schere und Spreizer: Es muss gezeigt werden, dass der Umgang mit der Umfangreichen technischen Ausstattung, die das THW besitzt, für die Helfer auch in stressigen Situationen kein Problem darstellt. Zum Abschluss gilt es noch zu beweisen, dass das Arbeiten im Team reibungslos funktioniert. In einer Gruppe von vier Personen muss eine Aufgabe gelöst werden.

Damit die zwei Helfer ab sofort auch als solche zu erkennen sind, haben sie direkt nach der Prüfung die Dienststellungskennzeichen, Namensschilder sowie die Urkunde über die bestandene Prüfung überreicht bekommen. An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an die Familien und die Arbeitgeber der Zwei, welche die intensive Ausbildung ermöglicht haben.

Der Ortsverband Coesfeld sucht immer technikinteressierte Menschen, welche Ihren Mitmenschen helfen möchten. Bei Interesse können Sie uns gerne besuchen, entweder persönlich an der Osterwicker Straße 85a in Coesfeld oder im Internet unter www.thw-coesfeld.de.

Zudem sind wie dieses Jahr wieder auf der Coesfelder Messer zur Bildungs- und Berufsorientierung (CoeMBO, www.coembo.de) mit einem Stand vertreten. Über Ihren besuche freuen wir uns!

Kommentare sind geschlossen.